Neue Drehleiter an die Freiwillige Feuerwehr offiziell übergeben

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Technische Möglichkeiten, praktische Handhabungen und die wirtschaftliche Seite mussten vor der Anschaffung der neuen Drehleiter abgewägt werden. Am Freitagabend konnte Oberbürgermeister Wolfgang Dietz das neue Großgerät an die Feuerwehr mit ihrem Kommandanten Klaus Gempp an der Spitze nun offiziell übergeben. Das Stadtoberhaupt sprach von einem „beeindruckend leistungsfähigen Fahrzeug“, das die bisherige Drehleiter ersetzt, die schon 28 Jahre alt war. Zu den Verbesserungen des Fahrzeugs zählen ein vollautomatisches Getriebe, ein deutlich größerer Rettungskorb, in dem statt drei nun fünf Personen aufgenommen werden können, und auch die Möglichkeit, Personen über 250 Kilo liegend zu retten oder Personen im Rollstuhl zu retten. Außerdem kann der Wagen dichter an ein Gebäude heranfahren. Rund 655 000 Euro zahlte die Stadt für die Anschaffung. Dass es keinen Zuschuss des Landes gab, da die Priorität im Kreis bei einer Drehleiter für den Standort Efringen-Kirchen gesehen wurde, quittierte Dietz später am Abend bei der Versammlung mit dem Kommentar, dass nicht der Löwe als baden-württembergisches Wappentier auf dem Wagen prangen dürfte. „Da gehört ein Wappen der Stadt Weil am Rhein drauf“, verwies er auf die 100-Prozent-Finanzierung. Dafür erntete er großen Applaus. mcf/Foto: Joachim Pinkawa

Weitere Informationen

  • Quelle: Weiler Zeitung

Kontakt

Feuerwehr Weil am Rhein
Basler Straße 41
79576 Weil am Rhein
tel. ++49 7621 73333
info [at] feuerwehr-weilamrhein.de

Copyright (C) Freiwillige Feuerwehr Weil am Rhein. Alle Rechte vorbehalten. 2018.

Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite weiter verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.