Ein Feuerwehrmann mit Leib und Seele

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Weil am Rhein (sif). Mit elf Jahren ist sein sehnlichster Wunsch in Erfüllung gegangen: Björn Wissler durfte in die Jugendfeuerwehr eintreten. Heute, 20 Jahre später, ist er mit erst 31 Jahren neuer Kommandant der Feuerwehrabteilung Stadt und damit seit wenigen Wochen Nachfolger von Hubert Strohmeier.

Björn Wissler war von Kindesbeinen an in die Feuerwehr sozusagen reingewachsen. Sein Vater, ebenfalls ein passionierter Feuerwehrmann, war sein Vorbild. So wunderte es nicht, dass schon in jungen Jahren in ihm der Wunsch reifte, Berufsfeuerwehrmann zu werden. Er hat aber einen anderen Berufsweg eingeschlagen. Als gelernter Schlosser ist er mittlerweile seit acht Jahren Hausmeister an der zweitgrößten Schule in der Stadt, der Realschule Dreiländereck mit ihren 680 Schülern – übrigens wie sein Vater Michael Wissler, der am Kant-Gymnasium steter Ansprechpartner für Schüler und Lehrer gleichermaßen ist.

Die Feuerwehr hat Björn Wissler von klein auf fasziniert und prägt heute zu einem guten Stück sein Leben. Ehrenamtlich stellt sich der engagierte und vielseitig interessierte junge Familienvater in den Dienst der Allgemeinheit und hat nun als Abteilungskommandant und als einer der jüngsten Brandmeister größere Verantwortung übernommen.

Er weiß, dass er als Nachfolger des jüngst ob herausragender Verdienste zum Ehrenkommandanten ernannten Hubert Strohmeier in große Fußstapfen getreten ist. Björn Wissler hatte auch lange überlegt, ob er als junger Vater einer einjährigen Tochter diese aufopferungs- und verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen soll. Doch zum einen hat er in den Jahren zuvor an der Seite von Strohmeier wichtige Erfahrungen sammeln können, zum anderen hat er mit Frank Strauß und Martin Zimmermann zwei Stellvertreter, auf die er sich nicht nur verlassen kann, sondern die ihn auch entlasten. „Teamarbeit in einer Feuerwehr ist das A und O. Anders ließe sich so viel Arbeit im Ehrenamt gar nicht bewältigen“, weiß Wissler, der einer Abteilung mit 70 Aktiven vorsteht.

Es gibt kaum einen Tag, an dem er nicht in irgendeiner Form mit der Feuerwehrarbeit konfrontiert wird. Zu den drei bis vier Terminen und Sitzungen in der Woche kommen noch die vielen Einsätze. Schichtpläne müssen zudem geschrieben, Übungen koordiniert, der Einsatzplan für Veranstaltungen organisiert werden, und, und, und... Auch ist BjörnWissler gerade dabei, die Kleinalarme umzustrukturieren.

Aufgaben und Arbeit machen ihm Spaß. „Ohne geht es gar nicht“, sagt er und fügt hinzu: „Und ohne die Unterstützung durch meine Frau auch nicht.“ Den Feuerwehrdienst sah der Kommandant der größten Weiler Abteilung schon immer als sinnvolle Freizeitbeschäftigung an. Und Spaß an der Technik hat er außerdem.

Besonders schätzt Björn Wissler, der nebenbei auch noch bei der Fasnachtsclique Wiler Rhy-Deufel aktiv ist, die Kameradschaft innerhalb der Gruppe. Und über die Feuerwehr fand er auch seinen Freundeskreis. Zusammenhalt, Einsatz für die Gemeinschaft und Verantwortung sind für Björn Wissler wichtige Eckpfeiler.

Weitere Informationen

  • Quelle: Weiler Zeitung

Impressum und Co

Kontakt

Feuerwehr Weil am Rhein
Basler Straße 41
79576 Weil am Rhein
tel. ++49 7621 73333
info [at] feuerwehr-weilamrhein.de

Copyright (C) Freiwillige Feuerwehr Weil am Rhein. Alle Rechte vorbehalten. 2016.